Zumba

Zumba

Sechs Frauen beim Zumba-Training

Tanzen, schwitzen, Rhythmus spüren!

Wer bei Zumba an Musik denkt, liegt schon ganz gut: Es setzt sich zusammen aus lateinamerikanischer und internationaler Musik sowie schnellen Tanzbewegungen. Ein Workout-Format das schnelle und langsame Rhythmen kombiniert, um eine Balance vom Muskelaufbau und Konditionsverbesserung zu erreichen.

Bewegung, Spaß und Musik

Stress und überflüssige Pfunde werden einfach weggetanzt. Durch die ständige Bewegung und wechselnde Geschwindigkeiten erhöht Zumba die Kondition und hilft zugleich dabei, Gewicht zu reduzieren. Die Fettverbrennung wird angeregt, neue Muskeln setzen mehr Energie um und der Körper wird gestrafft, ohne dass das Gesicht Sorgenfalten bekommt. Wer nun aber an sanft-rhythmisches Wiegen im Takt denkt, der liegt bei Zumba falsch. Das Intervall-Training macht aus der Zumba-Stunde eine echte Power-Nummer. Die Freude an der Bewegung und die südländische Musik macht die Anstrengung aber viel weniger spürbar.

Zumba – nicht nur was für Tänzer

Zumba ist nicht nur geeignet für Tanz-Profis, sondern für alle, die ein bisschen Rhythmusgefühl haben und die sich gerne zu latein-amerikanischen Klängen ins Schwitzen bringen lassen. Die Schritte und Drehungen kann man leicht lernen.